You are here
Home >

Lehre zur Mündigkeit – Von der Unmündigkeit zur Mündigkeit und vollen Reife eines jeden Mitglieds in Christus.

Ziel ist es, jedes Mitglied von in Christus zur vollen reifen Mündigkeit in Christus zu führen.

Das bedeutet in erster Linie dass jeder Gläubige relativ zügig Verantwortung übernehmen darf und soll.

In der Praxis wird das wie folgt gefördert:

Jeder soll seine Erkenntnisse der Gemeinschaft zur Verfügung stellen. Dies passiert nicht heimlich im kleinen Kreis, sondern
immer öffentlich in der Versammlung. Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass jeder sich der Prüfung der gesamten Gemeinschaft unterzieht. Anstatt aber Kritik oder Fragen wieder heimlich nach der Versammlung ( Gottesdienst am Sonntag) werden die Fragen direkt geklärt. D.h. jeder Redende soll direktes Feedback erfahren.
Alle sollen dazu beitragen den Erkenntnisstand zu erweitern, Widersprüche aufzulösen – das Wort Gottes in den Mittelpunkt zu stellen.
Jedes Mitglied ist auf Augenhöhe mit jedem anderen – zwar bietet jeder unterschiedliche Dienste an, aber alle arbeiten für den Herrn und sind Diener.
Durch die Aufteilung der Verantwortung auf alle in der Gemeinschaft ( Unmündige – Kinder, geistig eingeschränkte Personen ausgenommen ) durch eine Verteilung der Dienste auf Alle – hat jeder die Möglichkeit sich zu reflektieren und zügig zu wachsen.
Mündigkeit bedeutet auf die Kernfragen Jederzeit rede und Antwort stehen zu können ohne sich in Widersprüche zu verwickeln oder gar mit dem Wort Gottes im Widerspruch zu sein.
Mündigkeit bedeutet auch, Antworten zu geben wo Antworten gefordert sind. d.h. z.B. auch: Wer das Evangelium verstanden hat, hat auch die Pflicht es in die Welt zu tragen.

Unmündig sind all jene – die unter menschlicher Führung und Leitung stehen. Dies sind in erster Linie frisch bekehrte Christen. Ziel ist es frisch bekehrte Christen so schnell wie möglich zur Mündigkeit zu führen. Der Zeitraum sollte im allgemeinen 1 Jahr nicht überschreiten  – muss aber im Einzelfall von der Gemeinschaft beurteilt werden.

Zur Feststellung der Mündigkeit soll eine Mündigkeitsprüfung erfolgen von den Brüdern und Schwestern, die zeitlich am Längsten Mitglied der Gemeinde sind (Altdiener, Älteste).

 

 

Top